Permalink

1

„WISO – Die Bank gewinnt immer“ auf Youtube gesperrt

Die Folge „Die Bank gewinnt immer“ der Sendung „WISO“ ist am Mittwoch gesperrt worden.

Bisher geschah dies häufig bei der Verletzung von Urheberrecht. Diesmal lautet die Meldung allerdings „Dieser Content ist in deinem Land nicht verfügbar, da er aufgrund einer Regierungsanfrage entfernt wurde.“

Auf der Seite Goverment removal requests kann man sich über solche Sperrungen informieren. Laut einer recht schwammigen Statistik sind wir, was Google Removal Requests angeht, Vize-Weltmeister. Google veröffentlicht Sperr- und Datenanfragen (bis auf einige Ausnahme wie China) relativ transparent.

UPDATES

  1. Das Video ist noch in der ZDFmediathek vorhanden. Allerdings nicht in der Originalfassung. Scheinbar. „Der Anfang bei Minute 2 unterscheidet sich. In der Mediathek fehlt etwas über Sparkasse Bremen.“ (Schandmaul1987)
  2. Weitere Kopien des Videos sind noch bei Youtube zu finden. Bei dem Video handelt es sich um die Originalfassung, welche nicht mehr in der ZDFmediathek vorhanden ist.
  3. Erklärung im WISO-Blog. Die ersten 2-3 Minuten des Videos wurden entfernt, weil sich WISO deshalb in einem laufenden Rechtstreit mit der Sparkasse Bremen befindet. (siehe WISO Blog; Absatz 1). Allerdings finde ich die Bezeichnung „Verschwörungstheorie“ nicht gerade glücklich. Es ist die gekürzte Doku eingebunden.
  4. Die Piraten haben bereits gestern eine Anfrage hinsichtlich der Sperrung an das Bundeskanzleramt formuliert.
  5. Youtube hat dann am Nachmittag den Text geändert. Er lautet nun „This content is not available in your country due to a legal complaint.“ (dokumentiert von @MeerBIO )
    Der Sperrtext wurde geändert
    Die Änderung am Sperrtext dokumentiert
  6. Ich hab das Original-Video mal gesichert und auf meinen privaten Speicher hochgeladen. Wenn es benötigt wird, bitte eine E-Mail an mich senden. Bisher war es hier als Download und als Stream eingebunden. War doch ein wenig viel Traffic. 🙂 Mittlerweile gibt es auch einen Mirror von dem Video. (Erstellt von @AnonymousIRC)
  7. Wer bei dem Streisand-Effekt mithelfen will, kann dafür gern dieses 3 Minuten lange Video nehmen, welches genau den entfernten Beitrag enthält.
  8. WISO hat nun die Erklärung aktualisiert (Update 3). Dort wird anscheinend Google die Schuld an der ungünstigen Formulierung gegeben. Mittlerweile hat die Sparkasse Bremen bestätigt, das sie für die Sperrung verantwortlich ist. (Danke für den Kommentar, User)

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.