Permalink

0

explorer.exe mit erhöhter CPU-Leistung

Letzte Woche habe ich mich über die dauerhaft hohe CPU-Auslastung der explorer.exe gewundert und mit dem Process Explorer mal etwas genauer nachgeschaut. Als verantwortliche Modul konnte „ntdll.dll!RtlValidateHeap()“ identifiziert werden. Nach kurzer Zeit stoß ich auf ein 1,5 GB großes ZIP-Archiv, welches > 1 Mio kleine Textdateien für den Test der Lucene.Net beinhaltet. Mit dieser Datei hielt sich der Prozess dann regelmäßig auf.

Nachdem die Datei umbenannt wurde, konnte das Problem nicht erneut festgestellt werden. Ob es nun der Suchindex von Windows oder evtl. Microsoft Security Essentials gewesen ist, kann ich leider nicht sagen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.